Gerhard Koller Fotografie Film Multimedia Virtual Reality - Events Architektur Kunst Tourismus Gecko Media

Fotografie
Film
Multimedia
Virtual Reality - Second Life

Architektur
Kunst
Tourismus
Events
Luftbildaufnahmen

Reiseberichte
Hello World Reisetagebuch
Vorträge - Fotoshow

Presse Foto Server
360° Panoramen
360° Objekte
Stereoskopie Stereofotos
Zoom

Suchmaschinenoptimierung
SEO Internetmarketing
Internet, CD-Rom, DVD

Referenzen
Tel: +43 (0) 699 111 09 496
Kontakt: E-Mail
Startseite

Virtual Reality




Hello World - Das reale und virtuelle Reisetagebuch - jetzt auch in und über Second Life:


Das Naturhistorische Museum Wien in Second Life


Das Naturhistorische Museum zeigt sich nun als erstes österreichisches Museum auch in Second Life, und hat mit seinem überzeugendem Konzept des virtuellen Museums in Second Life auch gleich, die ungeteilte Aufmerksamkeit und Anerkennung in der virtuellen und realen Welt erreicht.


Mit den virtuellen Ausstellungen ergibt sich sowohl für das Museum als auch für den Besucher, aufgrund der möglichen Interaktion, ein ausgezeichneter Mehrwert . Seit der offiziellen Eröffnung gilt das Museum bereits weltweit, vorallem für amerikanische Universitäten und Bildungseinrichtungen als Herzeigeobjekt, wie virtuelle Projekte erfolgreich realisiert werden können und sollten.


Technisch perfekt realisiert, zeigt sich ein fließender Übergang von der Darstelllung des Museums wie es in der realen Welt auch exsistiert zu Ausstellungsräumen die nur in der virtuellen Welt bestehen. Das Prinzip der Darstellung hat die spezifischen Eigenschaften von Second Life optimal umgesetzt und bietet eine Übersicht über die Ausstellungen im realen Museum und zusätzliche Ausstellungen die nur in Second Life zu sehen sind.


Auch innerhalb der SL Technologie wurden dabei State of the Art Konzepte realisiert. So sind im Museum auch erstmalig für Secondlife virtuelle Räume vollständig dem reallen Vorbild nachempfunden und zeigen somit das Original der realen Welt - um einerseits eine Identifikation mit dem realen Vorbild zu haben und natürlich auch um den virtuellen Besuchern das Original zu zeigen.


Gecko Media - die Multi Media Agentur, hat mit der Realisierung dieser virtuellen Räume und Panoramen, sowie des gesamten Projektes, wieder ihr innovatives Potential gezeigt, und es erstmals ermöglicht, daß man sich diese photorealistischen Panoramen nicht nur auf Internetseiten anschauen kann, sondern sich mit seinem persönlichem Avatar darin auch bewegen und spazieren gehen kann.


Die Möglichkeiten von Second Life sind vielfältig, und die photorealistische Darstellung ist nur ein Teil des gesamten Museums. Virtuelle Ausstellungen im Naturhistorischen Museum in SL zeigen SL Kunst vom Feinsten.

Die Adresse des Museums in SL: Naturhistorisches Museum Wien in SL
Inworld finden Sie uns im Forum Europe.
Die SL Gruppen des Museums sind: Umbrella Organization (englisch) und Dachverband (deutsch)

Second Life is a trademark of Linden Research, Inc..